AGB

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Für die Nutzung der Dienste von G.D.R. Z

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

gelten für die Nutzung der Dienste von GDRZ. Die Leistungen und Dienste vom Anbieter bestimmen sich nach der Leistungsbeschreibung, die in ihrer jeweils aktuellen Fassung Anwendung findet sowie nach den jeweiligen Beschreibungen auf der Webseite. Der Nutzer akzeptiert diese AGB bei Bestellung der Ahnentafel. Der Preis je Ahnentafel beträgt 50,- Euro, inkl. Versand. Für Züchter gilt, ab der 8 Ahnentafel ist jede weitere für die Welpen aus dem gleichen Wurf kostenfrei. Bei Bestellung der Ahnentafeln für einen Wurf mit mindestens 5 Welpen gilt, die Elterntiere erhalten Ihre Ahnentafeln ebenfalls Kostenfrei. Die Vergütung gilt als Fällig und verdient, sobald der Kunde die Ahnentafel per E-Mail in Auftrag gegeben hat. Der Kunde verzichtet bei Auftragserteilung auf sein Widerrufsrecht in, sofern gilt der Auftrag bereits als erbracht und kann nicht Widerrufen werden. Nutzungsbedingung der Ahnentafel. Ihre Premium Ahnentafel wird auf hochwertigem Hochglanz Papier gedruckt und in einem sicheren Umschlag verschickt, sodass Ihr Dokument gut geschützt ist. Jede Ahnentafel wird nach Ihren Angaben personalisiert gefertigt, gedruckt und geliefert. In der Ahnentafel dürfen nur wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden, diese gilt als personalisiertes Dokument für den Rassehund, sie ist nicht Übertragbar und darf auch nicht vervielfältigt werden. Für die Inhalte der Ahnentafel ist allein der Auftraggeber verantwortlich. Eine Ahnentafel sagt nichts über den Gesundheitszustand, dem Rassestandard oder die Zuchtfähigkeit der Elterntiere aus. Die Haftung liegt allein bei dem Auftraggeber, der diese zur freien Verwendung erhält, eine Mithaftung gegenüber G.D.R.Z und dem Betreiber wird ausgeschlossen. Eine Ahnentafel vom G.D.R.Z berechtigt nicht, zur Teilnahme an Ausstellungen und ist auch nicht gleichzusetzen mit Papieren/Ahnentafeln eines Zuchtverbandes bzw. eines Vereins. Eine Ahnentafel der Gemeinschaft GDRZ dient lediglich zur Dokumentation der Daten. Der Eigentümer der Ahnentafel verpflichtet sich bei Abgabe dieser, eine entsprechende Aufklärung vorzunehmen.

Back To Top